Wir sind stolz dass eben ein Artikel betreffend des Gran Canaria Immobilienmarktes, der Insel des ewigen Frühlings, im Bezug auf LGBT Immobilienkäufer, in der FINANCIAL TIMES veröffentlicht wurde.

In dem Artikel, konzentriert auf den LGBT Markt, ist eine Cárdenas Immobilie veröffentlicht und  unser Makler Thomas Ekblom wird zitiert. Befragt über die Wichtigkeit des LGBT (Lesbians, Gay’s, Bisexuells, Transsexuelle) Marktes sagt Thomas: „Ich frage einen potentiellen Käufer nicht ob er LGBT ist, jedoch ist dieser Markt wichtig für die Wirtschaft der Insel. Kanarier sind vom Tourismus abhängig und sind immer freundlich. Sie sorgen sich um die Touristen und deren Sicherheit“

Die Financial Times kommentiert dass Gran Canaria bei LGBT sehr beliebt ist, dies auch wegen der hohen Lebensqualität und Friedens.

Der Artikel bemerkt die Wichtigkeit von DINKS ( Kinderlose Paare mit Doppeleinkommen) für den Immobilienmarkt. In der UK lebenden LGBT’s befragt bestätigen dass Sie schon eine Anlage-Immobilie besitzen oder im Begriff sind zu kaufen und weitere 6% planen zu kaufen. Dies sind

3,5 % der UK Bevölkerung die schon eine Anlage-Immobilie besitzen.

Der Artikel in der FT kommentiert ein paar interessante Punkte zum generellen Gran Canaria Immobilienmarkt:

  • In 2015 verzeichnete der Gran Canaria Immobilienmarkt die höchste Kaufnachfrage aller  kanarischen Inseln und den Balearen, mit mehr als 10000 Verkäufen; wovon 28% an Ausländer.
  • Das Mikroklima auf der Südseite der Insel, besonders zwischen Arguinegu,in und Puerto de Mogán, zieht die meisten Investoren an.
  • Die Eigentumssteuer (bekannt als IBI) ist relativ niedrig da sie vom Landwert und nicht vom Immobilienwert kalkuliert wird.

Wir bei Cärdenas sind stolz dass wir im FINANCIAL TIMES Artikel erwähnt sind und froh dass somit einmal mehr jedermann sich erinnert was wir schon wissen:

Dass der Süden Gran Canarias eine wundervolle Region ist zum Leben, zum Verweilen und um eine Immobilie zu erwerben!